Zur Leitseite Erläuterungen Zoom: Teil 2 Zoom: Teil 3 Zoom: Teil 4

Beobachtung des Zoomverhaltens der Nordkamera.

Zunächst folgen die verkleinerten (aus Gründen des Platzsparens) Screenshots, die mit der Nordkamera (Kamera 1) auf dem Hochhaus der "Hubert Burda Media" in Offenburg in den verschiedenen Zoomstufen aufgenommen wurden. Die Kamera wurde zunächst auf das Vorwahlziel "Capri-Building" gerichtet und dann um 14 Grad nach oben gekippt. Aus dieser Zielrichtung entstanden die Aufnahmen.

Die Zoomstufen Minimal (=0) bis 3
Die Zoomstufen 4 bis 7
Die Zoomstufen 8 bis 10 (=Maximal)

Die etwas mühsam ausgesuchte Zielrichtung der Kamera musste gefunden werden, weil in vielen anderen Positionen - offenbar aus Gründen der Diskretion - ein Zoomen nicht bis zur höchsten Vergrößerungsstufe möglich ist. Es liegt also bei dieser Kamera eine von der Zielrichtung abhängige Zoombegrenzung vor.

Zuerst galt es die Vergrößerungsmaßstäbe zwischen den einzelnen Zoomstufen herausfinden. Dabei verstehe ich unter "Maßstab" den Faktor m um den zwei Punkte des Bildes A weiter voneinander entfernt sind als die gleichen (entsprechenden) Punkte im Bild B.

Das beinhaltet allerdings die Annahme, dass dieser Faktor für das ganze Bild gültig ist, egal welche beiden Punkte man immer wählen mag. Ein Bild dieser Art müsste dann etwa einen Kreis auf einer zur Sensorfläche parallelen Wand (mit seinem Mittelpunkt auf der Zielachse der Kamera) auch als Kreis abbilden. Ich bin nicht sicher, in welchem Maß die untersuchte Kamera dieser Forderung entspricht bzw. wie groß die Einflüsse der Verzeichnung durch ihr Linsensystem ins Gewicht fallen mögen. Ich gehe in der nächsten Folge mal einfach von dem Ideal einer Ähnlichkeitsabbildung aus.

Zur Fortsetzung

Diese Seite wurde erstellt am 18.12.2005

Letzte Aktualisierung: 18.12.2005