Nach oben

Bildbeispiele zur Rechnersimulation der Bildgebung bei einer Computer-Tomographie

Zur Veranschaulichung der Wirkungen, die der Algorithmus für die auf der letzten Seite beschriebene Simulation erzeugt, wurde das folgende Bild als Original verwendet :


  

Bild 1

Horizontalscan

Bild 2

Vertikalscan

Bild 3

45°(\)-Scan

Bild 4

45°(/)-Scan

Bild 5

Horizontal und
Vertikalscan

Bild 6

Horizontal- +Vertikal-
+45°(/)-
+45°(\)-Scan

Bild 7

0°+15°+30°+75°+90°
+105°+...+330°+345°-Scans
nacheinander

Bild 8

Wie links, aber jeweils 15 mal wiederholte
Einzelscans

Bild 9

Einzelscans (je einfach) in 3°-Schritten

Bild 10

Wie links, aber jeweils10 mal wiederholte Einzelscans

 

Zum Vergleich noch einmal das Original :


Den ersten 6 Bildern ist gemeinsam, dass sie nur eine sehr geringe Ähnlichkeit mit dem Original aufweisen. Besser werden die Ergebnisse erst, wenn die Winkel zwischen den einzelnen Scans kleiner werden. Das Optimum ist bei obigem Beispiel erreicht, wenn bei kleinen Winkelschrittweiten (3°-Schrittweite) außerdem in den einzelnen Richtungen die Scans  jeweils 10 mal wiederholt werden.
 

Letzte Berichtigung : 08.01.2002

Zur vorigen Tomographie-Seite

Zahlenbeispiel zur Verdeutlichung der Rechnungen