Leitseite

Wie lange dauert ein Sterntag ?

Astro-Programme helfen bei Orientierung

Kalibrierung

Und was ist denn das?

Des Rätsels Lösung!

Sogar Satelliten?

Ermitteln der Parameter für die Kalibrierung

Auf zur Satellitenjagd!

Eine außergewöhnliche Webcam lädt ein zu eigenen Beobachtungen untergehender Sternbilder am westlichen Himmel.

Wenn Sie diese Seite vielleicht zufällig mindestens ein bis zwei Stunden nach Sonnenuntergang oder auch entsprechend vor dem Sonnenaufgang besucht haben sollten, dann ist es sicher zu empfehlen, dass Sie jetzt erst einmal die Seite "Bradford Robotic Telescope" aufsuchen und dort die "Teide-Stars-Cam" anklicken. Die genannte zeitliche Begrenzung hat einfach damit zu tun, dass die Kamera bei Tageslicht kein Bild überträgt. Dafür aber verblüfft sie in der Dunkelheit mit einer außergewöhnlichen Lichtempfindlichkeit, die es ermöglicht, Sterne bis herunter zu einer scheinbaren Helligkeit von etwa 5.5 mag zu erkennen.

Falls Sie zufällig meine Versuche zur Sternverfolgung über den Pyramiden oder über den Heidelberger Hügeln angesehen haben sollten, werden Sie angesichts des folgenden Teide-Stars-Cam Screenshots mit Sirius und dem Sternbild Orion meine Begeisterung sicher verstehen:

Das Bild zeigt auch schemenhaft die Kontur vom Gipfel des Berges "Teide" auf der Kanareninsel Teneriffa. Er ist mit seinen 3718 Metern übrigens der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet.

Wenn Sie über eine schnelle DSL-Verbindung verfügen, können Sie sich hier auch die Szene vom 11. März 2008 von 0:06 Uhr UT bis 0:51 Uhr UT als Animation ansehen (16 MB!).

Auf dem folgenden Screenshot von Google Earth sehen Sie eingezeichnet die geografische Position der Kamera mit dem von ihr erfassten horizontalen Öffnungswinkel von etwa 40°:

Diese Seite wurde erstellt am 25.03.2008, Letzte Aktualisierung: 28.04.2008