Leitseite
‹berblick

Eine kleine Galerie meiner bisherigen Beispiele.

Als Kostproben für meine bisherigen Ergebnisse mit der rechnerischen Beseitigung von perspektivischen Verzerrungen auf Digitalfotos folgt hier jeweils ein Originalbild und danach das Bild nach der Entzerrung. Wenn Sie bei den entzerrten Bildern irritierende Teilperspektiven sehen, sollten Sie bedenken, dass das Wegrechnen der Verzerrung immer nur für die Hauptebene des Bildes richtige Resultate liefert. Alle vorspringenden oder hinter der Ebene liegenden Bildteile werden aber vom Umrechnungsalgorithmus gleichartig mitbehandelt und das ist dann mit den auffälligen "Unstimmigkeiten" verbunden. Die Hauptflächen dagegen sind so entzerrt, dass sie ein gut maßstäbliches Abbild der Originalfläche darstellen.

Neuerdings - siehe die letzten 3 Bilder dieser Folge - habe ich auch gelernt, vor der perspektivischen Entzerrung störende Krümmungen an den Bildrändern "wegzurechnen". Solche Korrektur ließ insbesondere das Schrankfoto mit seinen krummlinigen Kanten wünschenswert erscheinen, ist dort aber noch nicht verwirklicht.

 

Diese Seite wurde erstellt am : 23.10.2002

Letzte Aktualisierung : 13.11.2002